Markt Marktleugast

Markt Marktleugast – Aktuelles

Gedenken zum 1. Todestag von Altlandrat Herbert Hofmann

Zu einem Gedenken an den ersten Todestag von Altlandrat Herbert Hofmann hatte Landrat Klaus Peter Söllner an dessen Grab eingeladen. Links Pfarrerin Heidrun Hemme, die hervorhob, dass sich Herbert Hofmann bis zuletzt auch für seine Kirchengemeinde eingesetzt hat.

Der Totensonntag war zugleich der erste Todestag von Altlandrat Herbert Hofmann. Aus diesem Anlass hatte Landrat Klaus Peter Söllner (FW) zu einem Gedenken am Grab des früheren Landrates und Landtagsabgeordneten eingeladen. Pfarrerin Heidrun Hemme eröffnete das Gedenken mit dem Psalmwort "Meine Hilfe kommt von Gott, der Himmel und Erde gemacht hat". In das Gedenken schloss Pfarrerin Hemme auch Roselotte Hofmann ein, die ihrem Ehemann nur wenige Monate später gefolgt ist. Landrat Söllner verwies darauf, dass sein Vorgänger im Amt für den Landkreis Kulmbach in hervorragender Weise politische Verantwortung getragen hat. Dabei in seiner Zeit als Landtagsabgeordneter von 1970 bis 1984 und in seiner Zeit als Landrat des Landkreises Kulmbach von 1984 bis 1996. Er hat für die Menschen in der Region nach den Worten von Landrat Klaus Peter Söllner Unglaubliches geleistet: "Wir versammeln uns heute am Grab eines Mannes, der Träger höchster Auszeichnungen war, der enorme Verdienste für unseren Landkreis Kulmbach für sich in Anspruch nehmen konnte und wir sind ihm über die Maßen dankbar. Er hat für unseren Landkreis Kulmbach viel bewegt. Die Zahl seiner Verdienste und der Umfang seiner großartigen Tätigkeit aufzuzählen, würden den Rahmen völlig sprengen. Er war ein Mensch, der sich den Menschen der Heimat verschrieben hat. Er war ein Mann, der als Anwalt unseres Landkreises Kulmbach Großartiges bewirkt hat. Er war ein Mann, der für die Landwirtschaft stand und für den strukturschwachen Raum Unglaubliches geleistet hat. Unermüdlich im Streben, außergewöhnlich in seiner Konsequenz, unsagbar fleißig, zielstrebig im Handeln, willensstark und unbeirrbar, hartnäckig und durchsetzungsstark, verantwortungsbewusst und unsagbar fleißig und omnipräsent."

Weitere Worte sprachen Oberbürgermeister Henry Schramm in seinem Amt als CSU-Kreisvorsitzender Grafengehaigs Bürgermeister Werner Burger (FW).

Altlandrat Hofmann war Ehrenbürger der Märkte Grafengehaig und Marktleugast.