Markt Marktleugast

Markt Marktleugast – Aktuelles

Aus der Marktgemeinderatssitzung vom 4. Mai 2020

Vereidigung der Stellvertreter des Bürgermeisters durch Ersten Bürgermeister Franz Uome (links): Martin Döring als Zweiten Bürgermeister (Mitte) und Irina Klier als Dritte Bürgermeisterin (rechts).

Martin Döring ist zum Zweiten Bürgermeister gewählt.

Irina Klier ist jetzt Dritte Bürgermeisterin.

Mit Margareta Schoberth (2. von rechts), Hans Pezold (2. von links) und Setrick Röder (rechts) vereidigte Bürgermeister Franz Uome (links) die drei neuen Ratsmitglieder.

Neue Marktgemeinderätin Margareta Schoberth (CSU).

Neuer Marktgemeinderat Hans Pezold (WGM).

Neuer Marktgemeinderat Setrick Röder (FW).

Nachruf Gábor Pénzes

Der Markt Marktleugast trauert um seinen Ehrenbürger Gábor Pénzes. Vor dem Eintritt in die Tagesordnung der Marktleugaster Marktgemeinderatssitzung widmete Erster Bürgermeister Franz Uome dem verstorbenen Ehrenbürger Gábor Pénzes ein ehrendes Gedenken. "Der Markt Marktleugast verliert mit dem ehemaligen Bürgermeister von Pilisszentiván, Gábor Pénzes, eine Persönlichkeit, die sich mit großem Einsatz für eine außergewöhnliche und lebendige Partnerschaft unserer beiden Gemeinden engagiert hat. Er gilt als einer der Architekten der Gemeindepartnerschaft. Am 21. Oktober 1988 unterzeichnete er die erste Partnerschaftsurkunde zwischen einer ungarischen und deutschen Kommune auf Gemeindeebene. Seitdem treffen sich Bürger, Vereine und Institutionen beider Gemeinden und pflegen diese intensive Partnerschaft. Die Marktgemeinde Marktleugast verneigt sich in Hochachtung und Dankbarkeit vor Gábor Pénzes. Wir werden in seinem Geist die Partnerschaft ehren und weiterführen. Unsere tiefempfundene Anteilnahme und unser aufrichtiges Mitgefühl gelten seiner Frau Eva, seinen Kindern mit Familien sowie allen Angehörigen."

Martin Döring (CSU) zum Zweiten Bürgermeister gewählt/Irina Klier (WGM) ist jetzt Dritte Bürgermeisterin

Auf seiner konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl 2020in der Schulturnhalle stellte der Marktgemeinderat Marktleugast die Weichen für die sechsjährige Legislaturperiode 2020 bis 2026. Erster Bürgermeister Franz Uome (CSU) freute sich, dass trotz Corona-Pandemie alle gekommen waren. Er gratulierte den wieder sowie neu gewählten Ratsmitgliedern zum erhaltenen Vertrauen und freue sich auf eine gute Zusammenarbeit im Marktgemeinderat. Mit Margareta Schoberth, Hans Pezold und Setrick Röder vereidigte Franz Uome die drei neuen Ratsmitglieder. Neben dem von der Bevölkerung wiedergewählten Uome erhielt Martin Döring (CSU) das einmütige Vertrauen des wiedergewählten Marktgemeinderates zum Zweiten Bürgermeister. Neue Dritte Bürgermeisterin ist Irina Klier (WGM) - ebenfalls einstimmig vom Ratsgremium gewählt. Fraktionssprecher sind von: der Christlich Sozialen Union Daniel Schramm (Stellvertreter Martin Döring), der Wählergemeinschaft Marktleugast Irina Klier (Stellvertreter Hans Pezold), der Freien Wähler Setrick Röder (Stellvertreter Matthias Schramm) und der Hohenberger Bürgergemeinschaft Clemens Friedrich (Stellvertreterin Cornelia Buß).

Einstimmig beschloss der Marktgemeinderat auch den Neuvorschlag der Satzung zur Regelung des örtlichen Gemeindeverfassungsrechtes als Satzung. Für nicht nötig erachtete Dritte Bürgermeisterin Irina Klier die Verdoppelung der vom Ersten Bürgermeister Franz Uome möglichen Bewirtschaftungsmitteln von 5000 auf 10.000 Euro in der neuen Geschäftsordnung des Rates für die nächsten sechs Jahre. Der Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Marktleugast, Michael Laaber, betonte nach kurzer Diskussion: "Damit sind wir aufgrund der steigenden Baupreise flexibler. Zudem lehnt sich der Neuvorschlag im Wesentlichen an die amtliche Mustergeschäftsordnung des Bayerischen Gemeindetages an". Mit elf Jastimmen wurde sie schließlich abgesegnet. Verabschiedet wurde vom Ratsgremium auch der vorläufige Sitzungsplan des Gemeinderates.

Als Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses des Marktgemeinderates Marktleugast wurden von der CSU Martin Döring (Vertreterin Margareta Schoberth), Daniel Schramm (Vertreter Marc Hartenberger), Klaus Witzgall (Vertreter Oswald Purucker), von der WGM Marco Rödel (Vertreter Norbert Volk), Hans Pezold (Vertreterin Irina Klier), FW Setrick Röder (Vertreter Matthias Schramm) und HBG Clemens Friedrich (Vertreterin Cornelia Buß) berufen. Vorsitzender ist Martin Döring und Hans Pezold sein Stellvertreter.

Vorsitzender der weiteren Ausschüsse ist jeweils Erster Bürgermeister Franz Uome oder der Zweite Bürgermeister Martin Döring. Mitglieder des Finanzausschusses sind von der CSU Oswald Purucker (Vertreter Klaus Witzgall), Daniel Schramm (Vertreter Martin Döring), WGM Norbert Volk (Vertreter Marco Rödel), Hans Pezold (Vertreterin Irina Klier), FW Reiner Meisel (Vertreter Setrick Röder) und HBG Clemens Friedrich (Vertreterin Cornelia Buß).

Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses sind von der CSU Klaus Witzgall (Vertreter Oswald Purucker), Marc Hartenberger (Vertreterin Margareta Schoberth), WGM Norbert Volk (Vertreter Marco Rödel), Irina Klier (Vertreter Hans Pezold), FW Setrick Röder (Vertreter Hermann Dörfler) und HBG Cornelia Buß (Vertreter Clemens Friedrich).

Mitglieder des Wirtschafts-, Tourismus- und Kulturausschusses sind von der CSU Marc Hartenberger (Vertreter Martin Döring), Margareta Schoberth (Vertreter Oswald Purucker), WGM Marco Rödel (Vertreter Norbert Volk), Hans Pezold (Vertreterin Irina Klier), FW Matthias Schramm (Vertreter Reiner Meisel) und HBG Cornelia Buß (Vertreter Clemens Friedrich).

Mitglieder des Schulbeirates sind von der CSU Marc Hartenberger (Vertreterin Margareta Schoberth), WGM Irina Klier (Vertreter Hans Pezold), FW Matthias Schramm (Vertreter Hermann Dörfler) und HBG Clemens Friedrich (Vertreterin Cornelia Buß).

Mitglieder des Partnerschaftsbeirates sind von der CSU Martin Döring (Vertreter Klaus Witzgall), FW Hermann Dörfler (Vertreter Matthias Schramm), WGM Marco Rödel (Vertreter Norbert Volk) und HBG Cornelia Buß (Vertreter Clemens Friedrich). Dazu gehören zudem je eine Person des Musikervereines und der Feuerwehr Marktleugast sowie Geschäftsstellenleiter Michael Laaber.

Als Vertreter für die Gemeinschaftsversammlung wurden bestellt: CSU Martin Döring (Vertreter Daniel Schramm), Oswald Purucker (Vertreter Klaus Witzgall), FW Reiner Meisel (Vertreter Hermann Dörfler) und WGM Irina Klier (Vertreter Marco Rödel).

Zum Jugendsprecher der Marktgemeinde Marktleugast berief der Marktgemeinderat wiederum Michael Schramm, der dieses Amt bereits in der zurückliegenden Legislaturperiode innehatte.

Zudem wurde der Erste Bürgermeister Franz Uome vom Marktgemeinderat erneut zum Eheschließungsstandesbeamten bestellt.

Pilgerzentrum Marienweiher

Bürgermeister Franz Uome unterrichtete den Marktleugaster Marktgemeinderat von der stattgefundenen Besichtigung des Hauses Johannisthal in Windischeschenbach in Sachen Dokumentations- und Pilgerzentrum Marienweiter 16. Das Architekturbüro Schlicht + Lamprecht ist voraussichtlich bis Ende Mai 2020 mit der Erarbeitung eines Konzepts über mögliche Nutzungen sowie einer Kostenzusammenstellung in Abstimmung mit dem Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) beschäftigt.

Sanierung der Dreifachsporthalle

In Sachen Rechtsstreit (650.000 Euro) mit der Firma Zapf über die Baumängel an der Dreifachsporthalle ist die Architektin Müller mit der Ausarbeitung der Sanierungsarbeiten beauftragt.

Begegnungszentrum in der Kulmbacher Straße 7

Für die Planung des Baues des Marktleugaster Begegnungszentrums an der Kulmbacher Straße 7 ist die Firma Höllering, Presseck, zum Ausschreibungspreis von 17.850 Euro mit der Fachplanung der Gewerke Heizung, Lüftung und Sanitär beauftragt. Die Planung der Bauakustik ist an das Ingenieurbüro Makowka für 1.428 Euro vergeben. Die Sicherheits- und Gesundheitskoordination hat die Thum-Sicherheitstechnik aus München 4.852 Euro erhalten. Die Vermessungsarbeiten obliegen dem Ingenieurbüro Kellner, Bad Staffelstein, zum Preise von 1.012 Euro.

Schulöffnung

Zum Abschluss des öffentlichen Sitzungsteiles der Marktgemeinderatssitzung fragte das Ratsmitglied Marc Hartenberger - auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Elternbeirates der Mittelschule Marktleugast - nach, ob es schon Informationen über die Wiedereröffnung der Schule nach der Corona-Pandemie gibt. Dies verneinte Erster Bürgermeister Franz Uome.